Anfangs sollte man nach Rezepten kochen

Gepostet auf 15. Juli 2012 by Team kochen-lernen.net

Wenn Sie als Anfänger am Kochtopf Rezepte nachkochen möchten, können kompliziert klingende Begriffe, wie „ablöschen“ oder „reduzieren“, schnell frustrieren. Mit dem richtigen Vorgehen und ein wenig Vorbereitung müssen Sie sich davon aber nicht verschrecken lassen.

Von der Tütensuppe zum eigenen 4-Gänge-Menü

Rezepte nachkochen ist nur möglich, wenn Sie sich anfangs nicht übernehmen. Fassen Sie also nicht gleich das mehrgängige Menü ins Auge, wenn Sie sich bisher an Fertigprodukte gehalten haben. Beginnen Sie mit einfachen Gerichten, wie Eierkuchen und Eintöpfen, die nur wenige kostengünstige Zutaten erfordern. Zum einen erhalten Sie dadurch ein erstes Gefühl fürs Kochen, zum anderen ist es nicht schlimm, wenn mal etwas danebengeht.

Halten Sie sich bei den ersten Gerichten genau an die Angaben der Rezepte. Steigern Sie den Schwierigkeitsgrad nur langsam und studieren Sie die Rezepte genau, bevor Sie den Herd anwerfen. Dann bereiten Sie schon bald Ihr erstes vollständig selbst gekochtes Menü zu.

Achten Sie aber immer darauf, gesunde Gerichte zu wählen. Studien haben nämlich ergeben, dass sich die Deutschen immer ungesünder ernähren (siehe www.fitforfun.de ).

Tipps zum Kochen lernen

Wenn Sie Rezepte nachkochen aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, scheuen Sie nicht davor zurück, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Vielleicht durch das gemeinsame Kochen mit einem Freund oder durch den Besuch eines Kochkurses für Anfänger.

Können Sie bereits kochen, experimentieren Sie ein wenig. Tauschen Sie Gewürze oder Zutaten aus, bis das Gericht zur individuellen Gaumenfreude wird. So kreieren Sie ganz eigene Rezepte und kommen weg vom schnöden Nachkochen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Erfolg!

Schreiben Sie das erste Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>