Ein Bier geht immer!

Beim Bier brauen ist kein Hopfen und Malz verloren

Gepostet auf 9. November 2009 by Team kochen-lernen.net

Bier ist nach wie vor das deutsche Nationalgetränk Nummer eins. Besonders in der jüngsten Zeit steigen besonders kleine private Brauhäuser bzw. Bio-Bierbrauer in der Gunst der Biertrinker und genießen mancherorts einen wahren Kultstatus.

Seit Beginn des Sesshaftwerdens der Menschheit und dem Beginn des Ackerbaus ist Bier brauen ein bekanntes Kulturgut. Seit vielen Jahrhunderten reguliert hierzulande das Reinheitsgebot den Bier-Markt. Das Reinheitsgebot wurde aller Wahrscheinlichkeit nach einmal eingeführt, um andere narkotisierende Substanzen unter Kontrolle zu halten. Die Bierinhaltsstoffe eines reinen Biers mussten daher streng reglementiert werden.

Das Reinheitsgebot steckt heute noch auf dem Biermarkt klare Grenzen ab, die so in anderen Ländern nicht existieren und dem deutschen Bier eine gewisse Exklusivität zugesteht.

Was braut sich da denn zusammen …

Bier brauen ist eine Kunst, bei der die Herren Braumeister nicht selten ihre Brau-Geheimnisse hüten wie ihre Augäpfel. Das Bier nicht einfach nur gleich Bier ist, erweist ein Blick in die deutschen Landen und auf die Sortenvielfalt. Bier ist nicht nur eine Geschmacksfrage, Bier hat viele Geschmäcker. Diese Vielfalt teilt die Biertrinker geradezu in wahre Bier-Lager auf. Alt kontra Kölsch, Hefeweizen kontra Pils.

Selbst ist die Maß

Die Biertrinker haben die Maß vom prickelnden Gerstensaft noch lange nicht voll, auch wenn der Absatz zahlenmäßig eingebrochen ist.

Noch dazu wollen immer mehr Männer ihr täglich Bier selber brauen. Im Handel oder via Internet kann der Selfmademan sein Bierbrauset erwerben. Bier selber brauen kann pikante, bislang unbekannte Geschmackserlebnisse bringen. Bei dieser Herstellungsweise muss der Privatmann sich keinerlei Normen und Beschränkungen beugen, wie sie ansonsten fürs professionelle Bier brauen gelten.

Bier brauen löscht nicht nur den Durst, sondern auch den Ehrgeiz

Private Bierbrauer der Kategorie “Selbst ist der Mann” hantieren spielerisch in ihren heimischen Küchen mit ihrem Bierbrauset. Da lässt sich nur hoffen, dass dabei alles mit der Hygiene stimmt, wenn Bier selber brauen das Kind im Manne hervorgelockt hat. Der Bierseligkeit kann dann später in fröhlicher, privater Runde gefrönt werden, wenn der Gerstensaft Marke Eigenbau kredenzt wird und die Bierhumpen kreisen. Vielleicht ist eine solche Trinkrunde ja auch erquicklicher als jeder Karneval oder selbst das Oktoberfest.

Etwas exklusiver kann Bier brauen in einem Braukurs betrieben und erlernt werden, wenn Mann eventuell einem Bierbrauset doch nicht so ganz traut und dennoch sein Bierchen einmal selber fabrizieren möchte

Schreiben Sie das erste Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>