© Kochen-lernen.net - stock.xchng

Die richtige Würze – Welche Gewürze in keiner Küche fehlen sollten

Gepostet auf 17. April 2012 by Team kochen-lernen.net

Unverzichtbare Gewürze einer guten Küche – Grundausstattung

Egal, welche Küche der Hobbykoch bevorzugt, es gibt einige Gewürze, die in jede Küche gehören. Wir möchten Ihnen einige der wichtigsten Gewürze vorstellen, die auch in Ihren Küche nicht fehlen sollten.

Neben den traditionellen Gewürzen wie

  • Zucker,
  • Senf,
  • Salz und
  • Pfeffer

gehören auch

  • Paprika,
  • Thymian,
  • Majoran und
  • Lorbeer,
  • Zimt,
  • Kümmel,
  • Anis und
  • Vanille,
  • Muskatnuss,
  • Nelken,
  • Kapern und
  • Oregano,
  • Rosmarin,
  • Basilikum und
  • Curry.

Auch

  • Tomatenmark,
  • frischer Knoblauch und
  • Zwiebeln, sowie
  • Petersilie,
  • Bohnenkraut,
  • Ingwer,
  • Meerrettich,
  • getrocknete Pilze,
  • Zitronen,
  • Dill und
  • Schnittlauch

sind unverzichtbare Zutaten für geschmackvolle Gerichte.

Natürlich ändern sich die Gewürz-Schwerpunkte in Ihrer Küche je nach der Herkunft der Gerichte, die Sie kochen möchten. Schließlich geben erst die dort heimischen Küchengewürze den fremdartigen Gerichten ihren authentischen Geschmack. Zumal die meisten in Deutschland genutzten Gewürze ihren Ursprung woanders haben.

In Mittel- und Nordeuropa sind lediglich

  • Bärlauch,
  • Beifuß,
  • Brunnenkresse,
  • Schnittlauch und
  • Sellerie

heimisch. Deutschland war und ist aufgrund klimatischer Bedingungen mehr ein Händler von Gewürzen als ein Zentrum des Anbaus. Das lässt sich gut am Beispiel einiger der bekanntesten internationalen Küchen zeigen.

Geeignete Gewürze für die internationale Küche

Weltweit machen unterschiedlichste Gewürze das typische Aroma des Landes aus. Hier eine Übersicht der wichtigsten Würzmittel, übersichtlich nach Regionen eingeteilt.

Für Gerichte aus dem Orient und der Mittelmeerregion

Hier liegen die Ursprünge von

  • Knoblauch,
  • Bohnenkraut,
  • Kapern,
  • Fenchel,
  • Lorbeer,
  • Anis,
  • Oregano,
  • Paprika,
  • Meerrettich,
  • Senf,
  • Wacholder,
  • Zitronenschale,
  • Dill,
  • Oliven,
  • Pinienkernen,
  • Bergminze und
  • Basilikum.

Für Gerichte aus Mittel- und Südamerika

Aus Mittelamerika werden bei uns hauptsächlich

  • Kurkuma,
  • Paprika und
  • Chili

verwendet.

Für Gerichte aus Südostasien und Indien

Aus diesen Gegenden stammen beliebte Gewürze wie

  • Curry,
  • Safran,
  • Zimt,
  • Pfeffer,
  • Koriander,
  • Kümmel,
  • Kardamom und
  • Ingwer.

Für Gerichte aus Afrika

Aus der afrikanischen Küchentradition kennen Sie

  • Muskatnuss,
  • Gewürznelken und
  • Vanille.

Weniger bekannt, aber für die afrikanische Küche nicht weniger wichtig, sind

  • Silphion,
  • Tamarinde und
  • Hibiskus.

Interessant ist auch der Gebrauch der sogenannten Paradieskörner und des Kubebenpfeffers.

Für Gerichte aus China und Japan

Zu typisch asiatischen Gerichten aus China und Japan passen sehr gut

  • AgarAgar Pulver,
  • Austernsoße,
  • Sojabohnenpaste,
  • Litschis,
  • Mu Err Pilze,
  • Szechuan Pfeffer und
  • Wasserkastanien.

Auch sehr beliebt sind

  • Sesam,
  • Samen der Hanf- und Mohnpflanzen aber auch
  • Wasabi.

Bekannt sind auch schwarzer Pfeffer sowie Kassie (chinesischer Zimt).

Verwandte Begriffe zum Suchergebnis:
Gewürze Küche Grundausstattung, Gewürze Küche Pflanzen, Gewürze Küchenkräuter, Gewürze Ratgeber

Schreiben Sie das erste Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>