Japanisch kochen = Sushi?

Gepostet auf 14. November 2009 by Team kochen-lernen.net

Bei japanischer Küche denken die meisten wohl zuerst an Sushi. Die wenigsten wissen aber, dass roher Fisch in der alltäglichen Küche nur eine untergeordnete Rolle spielt. Wie in anderen Ländern, unterscheidet man auch in Japan zwischen „Hausmannskost“ und „gehobener Kost“.

Fettarm und frisch auf den Tisch

Wie in fast allen asiatischen Ländern, ist Reis auch in Japan das Hauptnahrungsmittel. Dazu kommt viel frisches Gemüse und Fisch (nicht roh). Japanisch kochen bedeutet sehr fettarm, gesund und sehr schmackhaft zu kochen. Nudeln sind aber auch hier weit verbreitet, egal ob warm oder kalt.

Die Hauptmahlzeit in Japan ist das Abendessen, wo meist verschiedene Gerichte zubereitet werden. Das Mittagessen fällt meist sehr dürftig aus. Wer doch die Zeit findet, macht sich morgens ein deftiges Frühstück mit Reis, gegrilltem Fisch und eingelegtem Gemüse.

In der japanischen Küche wird wenig Fleisch verwendet

Fleisch wurde in Japan Jahrhunderte lang eher in geringeren Mengen verzehrt, da die beiden Hauptreligionen Japans, Shintoismus und Buddhismus, strikt gegen das Töten von Tieren sind. Erst seit dem 19. Jahrhundert hat die japanische Küche wieder mehr Fleisch integriert.

Kobe-Fleisch – Ein Fleisch der ganz besonderen Art

Das Kobe-Rindfleisch ist ein Fleisch der Extraklasse. Es zählt zu den teuersten Fleischsorten der Welt. In Japan bezahlt man für dieses Fleisch einen Gegenwert von mehreren hundert Euro.

Die Rinder leben in einer Art Wellness-Paradies für Tiere, bevor sie auf dem Teller landen. Sie bekommen besonderes Futter und Bier serviert und werden mit klassischer Musik verwöhnt. Von ihren Besitzern werden Sie täglich bis zu zwei Stunden lang massiert. Ernährung und Massage führen dazu, dass sich das Fett gleichmäßig im Fleisch verteilt.

Bei japanischen Gerichten wird wenig Würze verwendet

In Japan hält man sich mit dem Würzen der Mahlzeiten etwas zurück, da man hier sehr viel Wert auf Eigengeschmack legt. Es soll aber nicht heißen, dass es hier keine Gewürze gibt.

Das Essen besitzt einen hohen Stellenwert

Essen hat in Japan, wie auch in China, einen höheren Stellenwert als in Westeuropa. Essen zählt zu einer der größten Freuden der Menschen in Japan.

Einige Rezepte und Anregungen für die japanische Küche finden Sie hier:

  • nekobento.com
  • japan-info.de
  • kochmeister.com

Ihr kochen-lernen.net-Team!