© Kochen-lernen.net - stock.xchng

Spargel richtig zubereiten

Gepostet auf 25. Mai 2012 by Team kochen-lernen.net

Egal ob in Weiß oder Grün, Spargel gilt als das feinste aller Gemüse, ist gesund und lecker. Deswegen sollte seine Zubereitung auch besonders schonend sein, damit die wertvollen Inhaltsstoffe wie

  • Kalzium,
  • Kalium,
  • Phosphor,
  • Vitamin A, B und C

möglichst erhalten bleiben.

Darum sollte man Spargel richtig zubereiten, sonst kann der Genuss auch schnell in sein Gegenteil umschlagen, z.B. wenn der Spargel holzig wird. Einige kleine Tricks können Ihnen aber bei der fachgerechten Zubereitung helfen.

Der klassische Spargeltopf

Die richtige Zubereitung von Spargel ist keine Kunst, wenn Sie ihn im klassischen Spargeltopf kochen. Doch zunächst wäscht man das feine Gemüse unter fließendem Wasser und lässt den Spargel danach gut abtropfen.

Mit einem speziellen Spargelschäler oder einem Schälmesser schälen Sie den Spargel dünn, aber bitte nicht zu sparsam, da er sonst holzig bleibt. Sie beginnen unterhalb des Spargelkopfes, schälen zu den holzigen Enden hin, die abgeschnitten werden müssen.

Danach bündeln und binden Sie den Spargel mit Küchengarn und stellen ihn in den Spargeltopf mit leicht gesalzenem Wasser (1/2 TL Salz pro Liter Wasser). Nehmen Sie nur so viel Wasser, dass es den Spargel knapp bedeckt. Die Spitzen dürfen herausschauen.

Weißer Spargel benötigt 15-20 Minuten Kochzeit, grüner etwa 10-15 Minuten. Die Stangen sind gar, wenn sie sich beim vorsichtigen Herausheben an den Enden leicht biegen.

Tipps und Tricks

Für den Erhalt der hellen Farbe bei weißem Spargel sollten Sie einen Spritzer Zitrone ins Kochwasser geben. Um eventuell enthaltene Bitterstoffe im Spargel auszuschalten, geben Sie außerdem eine Prise Zucker hinein. Spargelkenner empfehlen die Zugabe eines Teelöffels Butter oder sonstigen Fettes, um den zarten Eigengeschmack des Spargels hervorzuheben.

Besonders wichtig, wenn Sie Spargel richtig zubereiten wollen, ist, dass er nicht zerkocht. Daher sollten Sie immer wieder mit einer Gabel nachprüfen, ob er gar ist.

Suppe, Salat oder Hauptgericht

Spargel eignet sich sowohl als Hauptgericht, aber auch als als Vor- oder Nachspeise. Spargelsuppe mit Eidotter, Rahm und Zitronensaft ist eine ebenso leckere Vorspeise wie Spargelsalat mit gekochtem Schinken und Ananas.

Als Hauptgericht ist Spargel mit Sauce Hollandaise und Schinken ein berühmter Klassiker. Spargel mit Eiermantel oder Omelett ist eine leckere Alternative. Ein ungewöhnlicher Nachtisch ist Spargelpudding mit Semmelbrösel, Schinken und brauner Butter.

Was andere sagen

  1. Christina 24. März 2015 um 16:45

    Sehr hilfreich. Als Kochanfänger mach ich mich sofort an die Arbeit, sobald die Spargelsaison begonnen hat!
    Mit diesen einfachen Tipps wird das sicher top! :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>