Sushi und japanische Kochmesser

Gepostet auf 15. November 2009 by Team kochen-lernen.net

Sushi ist eines der beliebtesten Gerichte in Japan. Es ist gesund durch den Fisch und es gibt unzählige Variationen. Das klassische Sushi das wir in Europa kennen ist das Maki-Sushi.

Hierzu nimmt man Noriblätter und legt das Blatt (nori) auf eine Bambusmatte. Anschließend nimmt man japanischen Klebereis und verteilt ihn ca. 1cm dick (Höhe) gleichmäßig auf dem nori-Blatt.

Als Tipp am besten einen Zentimeter Platz zum unteren Rand lassen um das Einrollen der Sushi Stücke am Schluss zu verbessern. Als Füllung kann dann entweder Fisch (Lachs, Weißfisch oder Thunfisch sind beliebte Sorten) oder auch Gemüse wie Gurken oder Paprika zum Einsatz kommen.

Wer es scharf mag streicht vorher mit etwas grünem Wasabi in der Mitte den Reis mit den Fingern ein. Gerne zum Sushi wird eingelegter Ingwer, Sojasauce und der besagte Wasabi gereicht. Der schwierigste Part beim Sushi machen ist sicherlich der Einroll-Prozess. Aber mit etwas Übung erzielt man recht schnell Erfolge. Eine weitere Sushi Variante ist das Nigiri Sushi (Ballen-Sushi), hier wird der Fisch oder die Zutaten aber nicht eingerollt sondern liegt oben auf dem Reisballen.

Sushi Köche in Japan und deren Kochmesser

Der Beruf des Sushi-Kochs ist in Japan sehr angesehen und die Ausbildung dauert bis zu zehn Jahre (Meisterprüfung). In den ersten Jahren erlernen die Jungköche dabei den Umgang mit den japanischen Messern, deren Pflege und die perfekte Schnitthaltung. Japanische Messer sind sehr scharf, was sie dem harten Stahl und dem V-Schliff verdanken. Europäische Messer haben aufgrund des verwendeten Stahls meist einen U-Schliff und sind nicht ganz so scharf.

Zum Einsatz kommen in der japanischen Sushi Küche dabei meist die Varianten Yanagi ba und das Deba Messer. Diese Sushimesser sind beide einseitig geschliffen und verhindern so ein Verkleben von Zutaten am Messer. In Deutschland ist Steffen Henssler ein bekannter Sushi-Koch. Er hat sogar einen Abschluss mit Bestnote als Bestnote den Abschluss als Professional Sushi Chef.

Wer Sushi liebt sollte auch einmal Sashimi ausprobieren. Im Gegensatz zu Sushi kommt hier nur roher Fisch zum Einsatz und auf den Reis wird verzichtet.

Tipp: Qualitäts-Kochmesser, egal ob japanische Kochmesser, Keramikmesser, Allzweckmesser etc. können im Online-Shop oft günstiger erworben werden. Auch bei vermeintlich teureren Herstellern können Sie durchaus ein Schnäppchen machen, wie z.B. mit einem Otto Gutschein.