Was genau wollen Sie kochen lernen?

Gepostet auf 1. August 2009 by Team kochen-lernen.net

Kochen kann jeder. Ein paar Spiegeleier und Nudeln mit Tomatensoße sind keine Kunst. Die Frage ist, was genau man kochen kann. Der Sternekoch kann womöglich alles kochen, er hat das Kochen ja auch von der Pike auf gelernt. Doch auch er / sie wird sich auf ein besonderes Gebiet spezialisiert haben. Sei es die deutsche Küche, die asiatische Küche oder die italienische Küche – ein Spezialgebiet bekochen zu können macht sich immer gut. Auch im privaten Umfeld.

Wenn Sie asiatisch kochen lernen wollen, dann werden Sie über ein Kochbuch oder über einen professionellen Kochkurs mit den typischen Zutaten der asiatischen Küche vertraut gemacht. Lemongras, Chilly, Curry, Kokosnussmilch, Reis, Gemüse, leichtes Fleisch. Das alles steht auf dem Lehrplan. Daneben natürlich die klassischen Gerichte.

In der französischen Küche lernen Sie die hohe Kunst des feinen Kochens. Nicht Baguette und Flammkuchen stehen auf dem Stundenplan sondern feinste Fleisch-, Fisch- und Teiggerichte, sowohl traditionell als auch kreativ-modern zubereitet. So macht kochen lernen Spaß!

Die italienische Küche – wer kennt sie nicht. Hier lernen Sie die Zubereitung von Pizza, Pasta und Co. Kochen lernen auf italienisch ist eine der vermeintlich einfachsten Disziplinen. Aber warten Sie es ab, die kleinen Tricks der italienischen Köche sind das Zünglein an der Waage.

Die japanische Küche wird meist mit Sushi gleichgesetzt. Ein durchaus interessantes Lernfeld. Doch auch in der japanischen Küche gilt es noch eine Menge mehr zu lernen. Was genau, das erfahren Sie von den Kochprofis…

Ihr kochen-lernen.net Team!